Jubiläums-Weinlese 2019 (mit Video)

•

Der Lesestart auf dem Steyerberg war mit dem 15. September wieder sehr frĂĽh. Aufgrund des vielen Regens musste schnell gelesen werden. Zeitgleich war die Lese sehr aufwendig, da die sonnenverbrannten Trauben aussortiert werden mussten.

Doch auch diese Arbeit hat sich gelohnt, die Traubenqualität ist, bei geringerem Ertrag als 2018, außerordentlich gut und verspricht einen hervorragenden Jahrgang.

So haben wir es uns auch für unsere Jubiläumsernte gewünscht

30 Jahre biologisch-dynamischer Steilhangweinbau. Da muss ein Jubiläumswein her. Und dieser gärt nun, von unseren besten Weinbergen gelesen, in einem großen neuen Holzfass. Eine limitierte Auflage, etwas ganz Besonderes, das können wir jetzt schon erkennen.

Nach all den betriebsamen Wochen kehrt im Weinberg Ruhe ein. Bis Mitte Januar schicken wir die Reben quasi in den Winterschlaf.

Was für uns draußen noch zu tun ist: Der Kompost, der für unsere Bodenqualität und die Versorgung der Reben mit Nährstoffen sehr wichtig ist, wird mit den biol.-dyn. Präperaten (Kamille, Schafgabe, Löwenzahn, Eichenrinde und Baldrian) aufgesetzt. Im Frühjahr wird er reif sein zum Ausbringen.

Bild von

SchlieĂźen