Sie können weiterhin Wein bei uns im Weingut abholen und auch durch unsere Weinberge wandern. Verkostung zur Auswahl Ihrer Weine ist möglich. Bitte melden Sie ihren Besuch an, damit wir die Hygienevorschriften einhalten können.

Wachstumsenergie auf dem Steyerberg

•

Die Welt mag stillstehen, doch unsere Weinreben und die Natur drumherum treiben mit gesunder und kraftvoller Lebensenergie aus. Bäume, Büsche und Sträucher, die den vielen Lebewesen auf dem Steyerberg Raum und Nahrung geben, dürfen wachsen, wie sie wollen. Die Entfaltungskraft der Reben hingegen, muss ein bisschen reguliert werden.
Dies geschieht durch „Das Ausbrechen“ an den Rebstöcken.

Wir können mit dieser aufwendigen Arbeit bereits jetzt schon auf die Gesundheit und die Qualität der Trauben Einfluss nehmen.

Mit dem Ausbrechen werden überzählige und Doppel-Triebe entfernt. Weniger Triebe heißt weniger Trauben, heißt weniger Ertrag – aber dafür bessere Qualität. Denn je weniger Trauben die Rebe versorgen muss, desto mehr Dichte und Fülle ist in jeder einzelnen Traube enthalten. Und jeder, der unsere Weine bereits kennt, weiß, dass für uns die Qualität immer an oberster Stelle steht.

Das Ausbrechen hat aber auch entscheidenden Einfluss auf die Gesundheit. Die Laubwand wird lichter, die Feuchtigkeit durch Tau oder Regen wird vom Wind schneller getrocknet und der Pilzdruck damit deutlich verringert.
Die Trauben bekommen mehr Licht und mehr Sonne. Sie werden frühzeitig abgehärtet und sind weniger anfällig für Sonnenbrand.

Bild von

SchlieĂźen