Virtuelles Anstoßen am 20. April
Weil einige Fragen kamen: Lassen Sie uns am 20. April sehr gern ansto√üen ‚Äď aber bitte virtuell. Denn wo ich selbst an diesem Tag sein werde, wei√ü ich noch gar nicht; meine Kinder haben Geheimes mit mir vor. Eine Veranstaltung vor Ort wird es an diesem Tag nicht geben.

Sehr gern begr√ľ√üe ich Sie nat√ľrlich auch bald wieder pers√∂nlich hier im Weingut.
Schauen Sie doch mal auf unseren Eventkalender: Vielleicht ist da schon etwas Passendes dabei?

Herzliche Gr√ľ√üe vom Steyerberg Ihr Wilfried Jacobus

Kompost – Herzst√ľck im biologisch-dynamischen Weinbau

‚ÄĘ

Der Kompost spielt im biolgisch-dynamischen Weinbau eine zentrale Rolle. √úber ihn geben wir zur√ľck, was wir √ľber die Trauben dem Boden an N√§hrstoffen entzogen haben. Er ist „Futter f√ľr die Reben“ und gleichzeitig ma√ügeblich f√ľr die Bodenverbesserung verantwortlich.
Durch den zus√§tzlichen Einsatz von biologisch-dynamischen Pr√§paraten wird die Umsetzung des Kompostes positiv beeinflusst. Es entsteht ein sehr guter Boden, der die Bedingungen f√ľr die Reben verbessert, vor Stress (z.B. extreme Trockenheit oder auch N√§sse) sch√ľtzt und die Qualit√§t der Trauben beg√ľnstigt.

Mit der Einbringung in den Weinberg findet wichtiger Humusaufbau statt. Das Bodenleben setzt den Kompost um, macht den Boden dadurch lockerer, die Bodenstruktur wird verbessert. Damit wird Regenwasser besser gehalten und sickert nicht so schnell ab. Das ist gerade in den trockenen Jahren sehr wichtig f√ľr eine kontinuierliche Wasserversorgung der Reben.

 Humus ist der CO2 Speicher des Bodens.

Benötigte Mineralien werden langsam freigesetzt, so dass die Rebe diese bestmöglich nutzen kann.

Im Oktober/November wird der Kompost aufgesetzt und mit den Pr√§paraten geimpft. Eine Schicht mit Stroh oder Holzh√§chseln sorgt f√ľr eine Abdeckung, die die Kompostmiete vor Austrocknung und Auswaschung sch√ľtzt.
Von November bis April findet der Rotteprozess statt.
Im April/Mai ist es dann an der Zeit den fertigen Kompost in den Weinberg einzuarbeiten.

Die Bestandteile unseres Kompostes sind Bio-Kuhmist, Trester (wir geben dem Weinberg zur√ľck, was wir nicht verarbeiten k√∂nnen) und etwas Holz- und Heckenschnitt.

Bild von

Schließen